Das individuelle Broadcast-Mischpult

  • einfache Bedienung, kurze Einarbeitungszeit
  • abgestimmt auf den Einsatz im Broadcast
  • IP-basierter modularer Systemaufbau
  • Systemgrenze nur durch Infrastruktur limitiert
  • virtuelle Bedienoberfläche: konfigurierbar, browserbasiert, unabhängig von Betriebssystem- und Endgeräten
  • Audioverarbeitung in NEXUS integriert, dadurch Zugriff auf alle Ressourcen
  • umfassendes Repertoire an I/O-Formaten über den NEXUS-Router
  • Audio-Baugruppen von NEXUS sind im laufenden Betrieb austauschbar
  • über die NEXUS-Konfigurationssoftware Zugriff auf Router mit Benutzerrechten
  • mehrere Audioprozessoren kaskadierbar
  • bis zu 54 Eingangskanäle auf einem Audioprozessor
  • Anpassung an die Erfordernisse des jeweiligen Einsatzgebietes
  • alle Bedien- und Anzeigeelemente in den Fader- und Monitor-Kassetten benutzerdefinierbar
  • Geräuscharmer Betrieb, da keine Festplatten und Lüfter notwendig
  • Projekte, Snapshot-Automation und Audio-Modul Library editierbar und auf Knopfdruck ladbar
  • Erweiterung der Hardware-Bedienoberfläche durch Virtual Surface
  • konfigurierbare Benutzeroberflächen-GPI: Faderstart, Backstop-PFL und GPO, benutzerdefinierbare Tasten
  • Monitor- und Talkback-Schaltungen für Regie und Studios
  • Split-Monitoring und Talkback-Funktionen
  • vollständige 5.1- und Stereounterstützung mit integriertem Downmix
  • Fernüberwachung und Fernwartung via LAN

OnAir flex gesamt