ON AIR flex im Überblick

Konzept modulares System IP-vernetzter, frei konfigurierbarer Einzelkomponenten
Audioanbindung vollständig in NEXUS integriert, somit mit allen NEXUS-Baugruppen kombinierbar
Audioverarbeitung bis 54 Eingangskanäle
bis 32 Busse, frei konfigurierbar
bis 16 x16 N-1 Matrix
Mehrkanalmodi: Stereo, 5.1
bis 4 Abhörkanäle
2x PFL/AFL-Stereobus
Eingangskanal
- Kanal-Gain, (mischpultintern)
- Insert und Delay (1650 ms, zzgl. Delay im NEXUS-DSP)
- Equalizer und Filter (parametrischer 4-Band-EQ und Low-Cut- und Hi-Cut-Filter)
- Direktausgang, (pegel- und pre/post schaltbar)
- Gate/Expander und Kompressor/Limiter
- Aux-Send (pre/post schaltbar)
- N–1-Send (pre/post schaltbar)
- Fader und Mute
- Panorama, mehrkanalfähig
Faderkassette
(OFAD)
4 Kanalstreifen mit je 10 Tasten, ein Doppeldrehgeber, ein OLED-Display
Fader: 100mm Penny&Giles® Motorfader, touchsensitiv
Kanalraster: 38 mm
Maße (Breite x Länge): 180 mm × 340 mm
Gewicht: ca. 1100 g
Monitorkassette
(OMON)
2 Farb-TFTs und 2 Doppeldrehgeber für Pegelstellung und Quellenwahl der CR-Kanäle, diverse Mehrfarbtasten
Tastenbereich für NExuS Logic Control
Maße (Breite x Länge): 180 mm × 340 mm
Gewicht: 770 g
Virtuelle Oberfläche
Webbrowserbasiert, damit Betriebssystem unabhängig
frei konfigurierbare Ansichten
umfangreiche Widget-Bibliothek
Touchfähig
zentral administrierbar
Steuerprotokolle IP-basiert
Steuerung über Ember+
Mechanik
Kassetten nach Kundenwunsch anreihbar von 1 bis 6 Kassetten in einer Leichtmetalleinbauwanne
einfacher Tischeinbau durch flachen Rahmen
Maße (Breite x Länge x Einbautiefe): 203 mm x 363 mm x 80 mm für eine Kassette, jede weitere Kassette: + 180mm in der Breite
Gewicht: ca. 1800 g bei einer Kassette, jede weitere Kassette: + 600 g
Stromversorgung integriert in Tischeinbauwanne
immer redundant
Netzspannung: 110V – 230V
Leistung Netzteile: 90 W bei 2 Kassetten, ab 3 Kassetten 150 W