Loudness Metering

akt-MasterMonLoudnessAndLRA

Loudness Metering ist bei Stage Tec Bestandteil des Master Monitors auf der neuen Generation von CPU-Karten, der XCPU09 für NEXUS. Die Loudness-Messung ist im NEXUS-Netzwerk implementiert und wird nach den Richtlinien ITU-R BS.1770-3, ITU-R BS.1770-2, ITU-R BS.1771, EBU R128 und ATSC A/85 realisiert.
Anwendern stehen drei standardisierte Messungen zeitgleich zur Verfügung:

  •  die Momentane Lautheit, gemessen mit einer Integrationszeit von 400 ms (momentary, M),
  •  die Kurzzeit-Lautheit, gemessen mit einer Integrationszeit von 3 sec (short-term, S),
  •  die Integrierte Lautheit (Programm-Lautheit), als manuell getriggerte Langzeit-Messung mit Gating-Funktion (integrated, I)

2 MasterMon TruePeakMeter

Die Ergebnisse der gewählten Messung können direkt als Metadaten in einen Dolby-E®-Encoder-Datenstrom übernommen werden. Verschiedene Konfigurationsfenster bieten weitere Einstellmöglichkeiten. Gemessen wird in der neuen Einheit LUFS, bezogen auf Fullscale. Gemäß EBU R128 beträgt der Referenzwert der Lautheit -23 LUFS bzw. 0 LU. Die Funktionen Start, Stopp und Pause der Langzeitmessungen lassen sich durch die Logik-Funktionen bedienen.

Loudness Range

Neben Loudness mit True Peak Metering ist auch die Messung von Loudness Range (Lautheitsbereich, LRA) möglich. Bei Loudness Range gibt der ermittelte Wert Auskunft über die Lautheitspegelverteilung innerhalb eines Programms.

netzwerk-loudness-metering

Verteilung und Intensität der Lautheit eines Programms werden grafisch aufbereitet. LRA wird als Langzeitmessung in LU, Loudness Unit, gemessen.

Jede XCPU09-Baugruppe des NEXUS-Netzwerkes kann bis zu drei Instanzen des Loudness Meterings mit jeweils maximal acht Kanälen zeitgleich und unabhängig voneinander rechnen. Für jede Instanz lassen sich bis zu 256 verschiedene Konfigurationen erstellen, die auch über die NEXUS-Logik-Funktionen steuerbar sind.

MasterMonLayerTrue Peak Metering

Der Meteringteil der Messung ist als True Peak Metering nach ITU-R BS.1770-2 realisiert. Durch Überabtastung werden Spitzenwerte zwischen den Samples ermittelt. Dies gewährleistet eine präzise Aussteuerungskontrolle.

Langzeit Loudness Logging

Pinguin-ServerIn enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Pinguin Ingenieurbüro von Ralph Kessler  entstand ein interessantes Feature: Die von NEXUS gemessenen Loudness-Werte werden zur Langzeitaufzeichnung an den Logging-Server PINGUIN LdnServer gesendet. Auf diese Weise lassen sich die Loudness-Messungen der Pinguin-LoggerProgramme für spätere Auswertungen bereitstellen. Die Aufzeichnungen können beliebig lang sein und Tage, Wochen oder Monate umfassen.

Spektralanalyse

Die Spektralanalyse zeigt die Frequenzverteilung ausgesuchter Au­dio­ka­nä­le an, die aus allen in NEXUS vorhandenen Ein­zel­ka­nä­len oder Summierungen gewählt wurden. Es akt-MasterMonRTAjpgkönnen alternativ 31 oder 61 Frequenzbänder bestimmt wer­den. Im Setup werden verschiedene Einstellungen, wie Reference Level, Meß­be­reich, Bal­lis­tic aufgerufen. Ein Kur­ven­ver­lauf kann zum Beispiel »eingefroren« und als Datei gespeichert oder geladen werden.

Die Master Monitor Software mit Loudness Metering, Loudness Range, True Peak Meter und Spektralanalyse ist eine Option, die separat zur XCPU?09 erworben werden kann.
Die XCPU09 kann auch in NEXUS-Netzwerken mit Basisgeräten be­trie­ben werden, die mit XCPU08-Baugruppen bestückt sind. Außerdem lässt sich ein Basisgerät mit der neu­en Kar­te in bereits bestehende NEXUS-STAR-Netz­wer­ke ein­fügen.

Die Konfigurationsfenster bieten zahlreiche, vielfältige Einstellungsmöglichkeiten:

akt-MasterMonLayerConfig 

  akt-MasterMonSetup-rgb  akt-MasterMonModeConfig