Systembaugruppen

xrt04 panel realDie neue Referenz bei Routern - 8k auf einer Karte: XRT

Die Glasfaserkarte XRT stellt einen eigenen Router mit dem Platzbedarf von nur einer Einsteckkarte dar und ermöglicht den Aufbau komplexer leistungsfähiger Audionetze alleine mit NEXUS-Basisgeräten.

XRT - vierte Generation Glasfaserkarten

xcpu09-frontZentrale Steuerbaugruppe für NEXUS-Basisgeräte

Die Bau­gruppe XCPU ist die zentrale Steuer­karte eines NEXUS-Basis­ge­rä­tes und steu­ert das Rou­ting, ein­schließ­lich der Re­dun­danz­ver­bin­dun­gen. Die XCPU über­nimmt außerdem die Sys­tem­ver­wal­tung, Steu­erung und Über­wa­chung aller Bau­grup­pen (inkl. der Netz­teile und Rück­wän­de).

Steuerbaugruppe XCPU

xfoc07-frontNetzwerk-Baugruppe für NEXUS-Systeme

Die XFOC-LC gehört zur dritten Generation der Glasfaserkarten des NEXUS-Systems. Sie verfügt über vier Ports und bietet eine Übertragungskapazität von 256 Kanälen. Die Übertragung der Daten erfolgt mit 1,25 GB plesiochron.

Glasfaser-Baugruppe XFOC-LC / XFOCA

xsync-frontVideo und WCLK Sync-Eingangskarte für NEXUS

Die für NEXUS entwickelte Baugruppe XSYNC ist für den Anschluss ex­ter­ner Stu­dio­systeme und Geräte vorgesehen. Die XSYNC bietet zwei Ein­gän­ge unterschiedlicher Formate, die zur Fremdsynchronisation des NEXUS-­Sys­tems ge­nutzt werden können: Video und Word­clock. Der ge­wünsch­te Ein­gang wird über die NEXUS-Software eingestellt.

Synchronisationskarte XSYNC