NEXUS, AURUS und CRESCENDO in St. Moritz

Die Ski-WM in St. Moritz ist für die alpinen Abfahrtsläufer eine Herausforderung. Aus fast 3000 m Höhe stürzen sich die Rennläufer einen steilen Start hinunter und werden bis zu 140 Stundenkilometer schnell. Die Berichterstattung darüber fordert auch die Technik heraus: die aufwendige Logistik, die extremen klimatischen Bedingungen für das Equipment und der Mangel an technisch nutzbaren Flächen in Nähe der Pisten. Die Host-Broadcaster SRG (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft) und tpc trotzen den widrigen Bedingungen. Sie produzieren das Weltsignal für die weltweite Live-Übertragung der Ski-WM und verlassen sich dabei vor allem auf Technik von Stage Tec: ein großes NEXUS-Netz und mehrere AURUS- und CRESCENDO-Konsolen.

2017 02 tpc Ski WM IMG 8753St. Moritz, Februar 2017: Die Schweizer Produktionsfirma technology and production center switzerland ag, kurz tpc, gehört zu den langjährigen Kunden von Stage Tec. Viele Produktionsstudios und Übertragungswagen sind mit Equipment des Berliner Herstellers digitaler Audiotechnik ausgestattet. tpc war verantwortlich für die Planung der Ski-WM. Während der WM sorgt tpc mit Technik von Stage Tec dafür, dass die Bild- und Tonübertragungen der Ski-Weltmeisterschaften von St. Moritz aus in alle Welt problemlos funktionieren. Entlang der Skipisten sind 15 NEXUS-Basisgeräte installiert, zum Teil direkt offen im Schnee, zum Teil in Containern (HUBs). Sie sind über Glasfaser miteinander verbunden. Da die Anzahl der Leitungen limitiert ist, werden alle Kommunikationssignale, Ton, Video und Steuersignale über ein und dasselbe Kabel geschickt. Dabei ist unter anderem die Möglichkeit mehrere Basisgeräte problemlos zu kaskadieren, ein äußerst wichtiger Faktor bei der Planung. NEXUS leitet die Signale der Streckenkameras und Mikrofone ins TV-Compound weiter.

Das TV-Compound befindet sich in Salastrains in 2.048 m Höhe, wo alle 11 Rennen enden. Hier wurden mehr als 100 Container mit Fernseh- und Übertragungstechnik, Schnittplätzen und Studios aufgebaut. Hier stehen auch mehrere Übertragungswagen von tpc und aus anderen Unternehmenseinheiten der SRG, um die Signale für alle angeschlossenen TV-Abnehmer weltweit zu produzieren. Die ankommenden Glasfasern des NEXUS-Netzes laufen im TV-Compound auf einem NEXUS STAR-Router auf, 2017 02 tpc Ski WM IMG 8750der in einem zusätzlichen Ü-Wagen von tpc installiert ist. Der Router dient als temporärer Hauptschaltraum, von dem die verschiedenen Leitungen zu den Ü-Wagen der angeschlossenen Rundfunkanstalten abgehen.

Vier Ü-Wagen von tpc und der SRG sind neben NEXUS-Netzwerken außerdem mit AURUS-Konsolen von Stage Tec ausgestattet. Sie übertragen die Eröffnungsfeier, sämtliche Ski-Rennen, die Siegerehrungen und die Abschlussfeier. „Wind, Schnee und Kälte sind die großen Herausforderungen hier in St. Moritz. Schon 2003, bei der letzten Ski-WM hier, haben wir beste Erfahrungen mit der Technik von Stage Tec gemacht. Gerade die NEXUS-Basisgeräte funktionieren absolut zuverlässig, selbst direkt im Schnee, “ ist Markus Brockmann, Teamleiter Außenübertragung Fernsehen tpc ag überzeugt. „Deshalb haben wir uns wieder für Stage Tec entschieden. NEXUS und die Konsolen von Stage Tec sind vielseitig einsetzbar, lassen sich flexibel konfigurieren und steuern. Das erleichtert unsere Arbeit ungemein.“

Der tpc-Übertragungswagen HD-1, der als Endregie für die Abfahrtsrennen fungiert, wurde vor der Ski-WM mit sieben Karten der neuen Audio-DSP-Einheit Platinum DSP ausgestattet. „Die Konsole im HD-1 ist ein AURUS der ersten Generation und ungefähr 12 Jahre alt. Jetzt bietet die Konsole die dreifache Kanalkapazität und eine leistungsstarke Audioverarbeitung“, erklärt Felix Binder, zuständig für Vertrieb und Systemintegration bei Stage Tec. 2017 02 tpc Ski WM IMG 8763„Dabei hat das AURUS immer noch die gleiche Pultoberfläche, aber wesentlich mehr Leistung. Die Aufrüstung hat problemlos geklappt, es wurde nur ein Baugruppentyp getauscht.“

Zwei CRESCENDO von Stage Tec sind in kleineren Subregien im Einsatz und produzieren dort zusätzliche Extra-Feeds, wie zum Beispiel den „World Feed plus“, welcher den Rechtehaltern zusätzliche Impressionen und Rohmaterial rund um die Skirennen liefert.

Die Ski-WM findet vom 06. – 19. Februar 2017 in St. Moritz statt. Hier kämpfen rund 600 AthletInnen aus mehr als 70 Ländern in sechs Disziplinen (Abfahrt, Riesenslalom, Super-G, Super-Kombination und Team-Event) um Weltmeistertitel und Medaillen.