nexus 9 schraeg 27 freiBerlin, Mai 2017: Stage Tec bietet in Zusammenarbeit mit Fachwerk ein Certified NEXUS Training bei Fachwerk an. NEXUS ist in vielen Installationen weltweit die Grundlage für die Vernetzung, Schaltung und Bearbeitung von Audio, Steuer- und Zusatzdaten. Seine Vielseitigkeit lässt sich an zahlreichen Anwendungen ablesen: vom Einsatz als Studio-Kreuzschiene oder Schaltraum-Router bis hin zu Komplettvernetzungen von Funkhäusern. Auch in kleineren Systemen als kompaktes, transportables Übertragungssystem mit hochwertigen Stage-Boxen und in mittelgroßen Installationen in Übertragungswagen oder für Beschallungen glänzt NEXUS mit seiner extrem kurzen Latenz, seiner Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit.

Die Grundidee von NEXUS: Ein NEXUS-Netzwerk setzt sich aus einzelnen Basisgeräten zusammen. Diese werden genau dort installiert, wo Audio-, Steuer- oder andere Signale in das Netz eingespeist oder ausgespielt werden sollen. Die Verbindung zwischen den Basisgeräten erfolgt grundsätzlich digital und potentialfrei per Glasfaserleitung. Jedes Basisgerät ist ein autonomer, lokaler Router. Damit verfügt ein NEXUS-Netzwerk über dezentralisierte Intelligenz inklusive dezentraler Steuerinformation und Koppelpunkt-Information.

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Dezentrales Konzept der verteilten Kreuzschiene
- Funktion der technologischen Grundelemente: Basisgeräte (TDM), Star-Router (HW-Matrix)
- Stromversorgung, Redundanz, Datenerhalt
- Glasfaservernetzung: Eigenschaften; Topologien, Redundanz
- Synchronisation, Wordclock-Management
- Interface-Karten: Hot-Swap-Eigenschaften
- Analog-Interfaces
- Digital-Interfaces (AES, Madi, Dante, ...)
- Sonstige Interfaces (SDI; Transparente Datenstrom-Übertragung ...)
- Integriertes Processing (XDSP)
- Steuerungskarten, GPIOs
- Latenz
- Komponenten der grafischen Bedienoberfläche
- GUI anbinden und bedienen (Hands-On: Windows-PC mitbringen)
- Grundkonzept der internen Logik-Programmierung
- Configurations-Handling

Das Certified NEXUS-Training wird von Jens Kuhlmann durchgeführt. Er fing 1996 als diplomierter Ingenieur bei Stage Tec an und führte Inbetriebnahmen, Schulungen und Support mit Stage-Tec-Komponenten durch. In den mehr als 20 Jahren, die Jens Kuhlmann inzwischen bei Stage Tec angestellt ist, erarbeitete er sich einen breiten Erfahrungsschatz rund um Broadcast- und Theater-Anwendungen, deren Problemstellungen und Lösungswege.

Das Training findet am 16.05. von 10.00-17.00 Uhr bei Fachwerk statt. Es kostet 245,- Euro zzgl. MwSt.

Anmeldungen bitte per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Bitte neben Namen und e-mail-Adressen aller Teilnehmer, auch eine Rechnungsadresse angeben.
Ankündigung bei Fachwerk