AURUS platinum

Technische Daten NEXUS Star Router

Ausführung 19“-Einschubträger, 6 HE
Abmessungen 265 x 482 x 410 mm (ca. Höhe x Breite x Tiefe; ohne Steckverbinder und Griffe)
Steckplätze 21, davon 14 für DSP-Baugruppen
DSP-Baugruppen 1 bis 7 je Mischpult
Signallaufzeiten < 1,5 ms bei 48 kHz/s
< 1 ms bei 96 kHz/s (Angaben inkl. A/D und D/A-Wandlung innerhalb des NEXUS Netzwerkes)
Netzteile 110-240 V, 50-60 Hz, je 30 A
ein-phasig oder zwei-phasig, ausgelegt für Phasenredundanz
Redundanzoptionen Netzteile, Matrix, Steuerbaugruppen,
DSP (nutzer-konfigurierbar),
Glasfaserverbindungen innerhalb des NEXUS Netzwerkes,
Glasfaserverbindungen zur Konsole
Baugruppen hot-swap-fähig, innerhalb von 2-3 Sekunden im System verfügbar
RMC Mischpult-Controller, zentrale DSP-Funktionen
RMDQ DSP-Baugruppe
RCX Router-Controller und Router-Matrix; 2. RCX als Redundanz optional
RMF MADI-Interface
RIF67 AES67 / RAVENNA-Interface
RFOC optisches NEXUS Basisgeräte-Interface
RPSU Stromversorgung, 110-240 V, 50-60 Hz, 30 A
Schnittstellen RMC LTC, MIDI, RS232, RS422
Schnittstellen RCX  9-Pin, USB, ETH

Technische Daten Mischpult-Oberfläche

Kopfhöreranschlüsse 2 (frontseitig links & rechts)
USB Ports 2 (frontseitig links & rechts)
Anschluss für Nahfeldmonitore 2 (rückseitig links & rechts)
Anschluss für Kommandomikro 1 (rückseitig, ca. mittig)
Vorrichtung für Beleuchtung 1x je Kassette (rückseitig)
Lautsprecherhalterung 2 optional (rückseitig links & rechts)
Halterung für Goniometer optional (rückseitig, mittig)
Manuskriptablage optional
GPIO-Karte optional in der Konsole: GPIO max. 16 Optokoppler-Eingänge und 16 Halbleiter-Relais-Ausgänge auf 25-pol. Sub-D, Eingänge mit gemeinsamem Bezug oder potenzialfreie Kontaktpaare konfigurierbar; Eingangs- und Ausgangsfilter zur Störunterdrückung
Bedienelemente 11 Doppeldrehgeber (berührungssensitiv), 100 mm Leichtlauf-Fader (berührungssensitiv), 32 Tasten mit Unterleuchtung und 1 OLED-Display je Bedienstreifen
Verbindung zum Star Router Glasfaser, optional redundant 1 Gbit/s mit 50/125 μm-Glasfaser, Reichweite bis 800 m, LC-Duplex-Steckverbinder
Individuell belegbare Tasten 36 Logic-Tasten (SWAC) für pult- oder systemweite Funktionen und Befehle 15 Source Direct-Tasten (SMON)
Kassettenabmessungen 332 x 400 mm
Kassettentypen SMUL, SFAD, SZCH, SMON, SWAC, STFT
Bedienkanäle je Kassette 8, (SMUL, SFAD, STFT)

Leistung Audio & Konsole

Bedienstreifen mit A/B Input Kassetten mit je 8 Bedienstreifen (8 bis 96 Streifen in einer Konsole)
Anzahl Summenbusse bis 128, frei programmierbar (abhängig von Anzahl DSP-Karten und konfigurierten Kanälen)
Anzahl Eingangskanäle bis > 800 (abhängig von Anzahl DSP-Karten und konfigurierten Bussen)
Algorithmen 40-Bit-Fließkomma, geringste Latenz, samplegenaue Addition und garantiert gleiche Laufzeit über alle DSP-Kanäle
Abtastraten 44,1 / 48 / 88,2 / 96 kHz
Interfaces alle im NEXUS Netzwerk verfügbaren Audio-Inputs und -Outputs, Zugriff auch auf sämtliche GPIOs, serielle und Ethernet-Verbindungen
A/D-Wandler 32 Bit TrueMatch®, 158 dB(A) Dynamik
D/A-Wandler 24 Bit, 131 dB(A) Dynamik
Boot-Performance Konsole und NEXUS Star Router: 14 Sekunden Konfigurations-PC: ca. 30 Sekunden (Audio-Processing und Mischpult-Bedienung sind unabhängig von PC und Betriebssystem)
Refresh-Rate innerhalb von 10 ms für alle Audio-Parameter aller Kanäle und Settings der Oberfläche
Speichern/Laden von Snapshots und Szenen <10 ms
Verhalten nach Stromausfall garantiert kein Datenverlust von Audio-Parametern
Bedienbarkeit der Konsole nach 14 Sekunden inkl. Metering und Projektdaten wie Snapshots, Szenen etc.
Bedienbarkeit des Konfigurations-PCs nach ca. 30 Sekunden

Features

DAW-Integration HUI / OASIS (optional)
Mediensteuerung vollständige Integration mit NEXUS Logic Control
Upmix/Downmix integriert: 2.0 bis 7.1
optional: patentierter ISOSTEM für NEXUS XDSP-Karte erhältlich
(mathematisch 100% reversibler Up/Downmix)
Steuergruppen Mute, Stereo, Surround, Link, Master-Slave, VCA
Automationen Snapshots, Szenen-Automation, dynamische Automation
Konferenzschaltungen integrierte N-1-Matrix für bis zu 96 N-1-Busse
Oberflächenfernbedienung Virtual-Surface-Software (optional)
Loudness-Metering EBU R128 in Summen- und Gruppenkanälen
Einzelkanäle systemweit via NEXUS Monitoring Software (in der Konsole integriert)
Audio-follow-Video ja, inkl. einstellbaren Blendkurven und Blendzeiten für jeden Kanal
Automixer optional, 4 Gruppen, keine Kanalbeschränkungen
Monitoring 2 Monitorwege bis 7.1; 4 weitere Monitorwege Stereo
Kanalformate Mono, Stereo, 5.1, 7.1, 5.1.4
Delay bis 2.700 ms je Kanal
Steuerbarkeit

fernsteuerbar über RAS, ROSS, MOSART, MIDI

Steuerung externer Geräte Maschinensteuerung über Sony-9-Pin, RS232, RS422, MIDI, über NEXUS Logic Control nahezu keine Grenzen
Waves Plugin-Server-Integration ja
Spillfunktion ja
Solo in Place/ Safe in Place ja

Abmessungen 

  Konsole mit 16 Fadern Konsole mit 24 Fadern Konsole mit 32 Fadern Konsole mit 40 Fadern Konsole mit 48 Fadern Konsole mit 96 Fadern
An­zahl Kas­set­ten  3  4  5 6 7 13
Be­dien­tiefe 800 mm 800 mm 800 mm 800 mm 800 mm 800 mm
Ge­samt­tiefe 1.050 mm 1.050 mm 1.050 mm 1.050 mm 1.050 mm 1.050 mm
Höhe der Kon­sole 380 mm 380 mm 380 mm 380 mm 380 mm 380 mm
Höhe inkl. Füße 1.040 mm 1.040 mm 1.040 mm 1.040 mm 1.040 mm 1.040 mm
Breite mit Stan­dard-Seiten­teilen 1.078 mm 1.411 mm 1.743 mm 2.076 mm 2.408 mm 4.403 mm