Genfer Audio-Konventionen

NEXUS unterstützt die Automation im sendenahen TV-Workflow

 

2019 07 StageTec launch Avatus3

2019 07 StageTec launch Avatus6

2019 07 StageTec launch Christian Fuchs

Zu Anfang war es nur ein Gedanke: eine rein File-basierte Produktion und Sendung mit durchgehendem Handling der beschreibenden Daten von der Aufnahme bis zum Archiv, kombiniert mit einer Datenbank-gesteuerten Konfektionierung aller senderelevanten Signale. Der Umstieg auf HD-Technik und die damit verbundene technische Neugestaltung gab schließlich den Ausschlag, dieses im TV einzigartige Konzept in die Tat umzusetzen – mit NEXUS als Garant für sendefähigen Ton

Nahezu in jeder Ausgabe der STAGES präsentiert mindestens ein Beitrag eine technologisch herausragende Installation in der Schweiz. Es scheint, als ob die äußeren Bedingungen in diesem vergleichsweise kleinen Land eine besonders innovative Herangehensweise an die professionelle Audio- und Videotechnik mit sich bringen. Vielleicht sind es die hohen Berge, die Richtfunk erschweren und daher zu einer sehr frühen Einführung von Glasfasernetzen führten, vielleicht sind es auch die vier Landessprachen, für insgesamt knapp acht Millionen Einwohner, die die Produktion und Sendung des öffentlich-rechtlichen Radios und Fernsehens zu einer komplexen Angelegenheit werden lassen. Auch dieser Beitrag rückt wieder eine Schweizer Installation in den Blickpunkt: die neue Zentral- und Sendeablauf-Technik des öffentlich-rechtlichen Radios und Fernsehens RTS (Radio Télévision Suisse) für den französischsprachigen Teil der Schweiz mit Sitz in Genf.

Das Projekt

RTS befindet sich gerade mitten in einem Modernisierungsprozess, bei dem die gesamte TV-Sende- und Produktionstechnik für das HD-Zeitalter fit gemacht wird. Bevor sämtliche Produktionsstätten, vom News- über das Sportstudio bis hin zu den großen Produktionsstudios inklusive der dazugehörigen HD-Regie einer Erneuerung unterzogen werden, fand bereits die Implementierung der zentralen Technik in einem Neubau statt. Sie ist bereits teilweise auf Sendung, die Produktionsstätten werden peu à peu in den nächsten Jahren folgen.

Yannick Dumartineix hat bei der RTS das Konzept der digitalen Audiotechnik im neuen Produktions- und Sendekomplex in Genf entwickelt. Zu seinen Erfahrungen mit STAGETEC-Equipment stellt er fest: »Wir setzen auf STAGETEC-Technologie und NEXUS, weil dieses Equipment sehr betriebssicher ist. Das ist uns für unsere Sendeabwicklung enorm wichtig! Ein weiteres Kriterium war natürlich die außerordentliche Audioqualität dieser Systeme.«

File statt Datenträger

Hand in Hand mit dem Umstieg auf High Definition im Bild geht bei diesem Projekt die konsequente Umsetzung auf digitale, File-basierte Produktion. Als einen Teil des Projekts führt die SRG SSR (die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, der RTS angehört) auch ein verbindliches Sendetonformat ein. Dieser SRG-weite Standard beschreibt sehr genau, welche Töne zu einem sendefähigen Video gehören und wo sie in welchem Format gesendet werden. Die Festlegung besagt, dass zu jedem Video einerseits ein sendefähiger Ton in Stereo und 5.1 zur Verfügung stehen muss und andererseits auch ein IT-Ton, ebenfalls in Stereo und 5.1, abgelegt wird. Während der eigentliche Sendeton bei RTS in der Regel französisch ist, wird der IT-Ton für alle anderssprachigen Produktionen herangezogen. Zusammen ergeben sich nativ damit 16 Audiospuren, die grundsätzlich immer belegt sein müssen.
Selbst wenn kein individueller IT-Ton vorhanden ist, muss die entsprechende Spur belegt werden. Das kann auch mit einem Duplikat der französischen Fassung sein, damit keiner der anderssprachigen TV-Kanäle stumm sendet. In diesem Format, mit zwei diskreten Stereosignalen und zwei Dolby-E®-codierten 5.1-Signalen, wird das Audio zu dem dazugehörigen Video in einen SDI-Strom eingebettet und zur Aussendung zum Mutterhaus nach Zürich weitergeleitet. 

Eng verzahnt 

Der Ausgang des Sendestudios ist streng standardisiert, nicht so aber dessen Eingänge. Im Gegenteil: Eingangsseitig sind nahezu alle Audioformatkombinationen denkbar, da der Sender von eigenen Beiträgen über externe Produktionen bis hin zu eingekauften Spielfilmen ein äußerst vielseitiges Programm sendet. In der Regel ist daher eine Audiokonvertierung auf das standardisierte Ausgangsformat notwendig. RTS setzt dafür ein einzelnes NEXUS-Basisgerät ein, das, mit einer cleveren Logikschaltung versehen, diese Aufgabe nahezu automatisch erledigt. Gesteuert wird dieses unabhängig betriebene NEXUS-Basisgerät, das intern den Namen Audio-Shuffler trägt, von dem Playout-Automationssystem des Senders, einem Produkt des französischen Herstellers SGT.
Der interne Ablauf basiert auf einem hochgradig abgestimmten Zusammenspiel mehrerer Programme: Das zu sendende Material wird in der ebenfalls neu gebauten Qualitätskontrolle gesichtet. Dabei prüft ein Mitarbeiter unter anderem, welche Audio-Spurbelegung auf dem Quellband vorliegt sowie welche Mischungen, stereo oder 5.1 oder beides, vorhanden sind. Zusätzlich wird gemessen, mit welchem Loudnesspegel gemäß der EBU-Recommendation 128 die Mischungen gefahren wurden. Derzeit strebt RTS einen Loudnesspegel von minus 23 LUFS, gemessen in der neuen Loudness-Messeinheit, an. Abweichungen davon werden als positive oder negative Werte im hausinternen Media-Asset-Managementsystem abgelegt, in dem auch sämtliche anderen technischen Informationen über das Material erfasst werden. Anschließend wird das geprüfte Videoband ohne Veränderungen am Ton digitalisiert und als Datei in einem zentralen Sendespeicher abgelegt.

Automatisch zum Standard

Sobald eine Aufnahme konkret für eine Sendung eingeplant wird, überträgt das Media-Asset-Management-System die zur Aufnahme gehörenden beschreibenden Daten, unter anderem die Informationen über den Status quo der Tonspuren, an das Playout-Automationssystem. Zur Sendung liegen also dort einerseits alle vorproduzierten Materialien als Datei im direkten Zugriff, andererseits deren technische Informationen vor. Wird ein Beitrag in der Senderegie abgefahren, dann generiert das Playout-Automationssystem aus diesen Status-Informationen eine klare Anweisung für den NEXUS-Audio-Shuffler. Die Anweisung erfolgt in Form gesetzter NEXUS-Koppelpunkte, und zwar dergestalt, dass im NEXUS automatisch die benötigten Summierungen, Up- oder Downmixes, Verzögerungen, Dolby-E®-Decodierungen und Pegelabsenkungen vorgenommen werden können. NEXUS nimmt die notwendigen Bearbeitungen intern auf seinen DSP- und Dolby-E®-Karten vor und kann dabei über ein maßgeschneidertes Bedienfeld notfalls auch manuell beeinflusst werden. Um darüber hinaus auch eine Blende von einem Videosignal zum nächsten zu ermöglichen, ist der Audio-Shuffler mit zwei parallelen, identischen Bearbeitungsstufen ausgestattet. Als Sicherung im Fall einer Havarie – schließlich wird das System live unmittelbar in den Sendeweg eingeschliffen – läuft ein zweiter Audio-Shuffler stets in einem Havarie-Sendeweg parallel mit.
Die Idee zum Audio-Shuffler ist sicherlich einzigartig. Seine detailreiche Umsetzung verdankt er einem ganzen Team, in dem neben RTS als Auftraggeber, STAGETEC als Lieferant des eigentlichen Audio-Shuffler-NEXUS und SGT als Hersteller des Playout-Automationssystems vor allem auch die BFE Studio und Medien Systeme GmbH als Generalunternehmer und Feinplaner richtungsweisend war. Übrigens: Inzwischen ist derselbe Ansatz bereits ein zweites Mal, beim Broadcaster der italienischsprachigen Schweiz RSI in Lugano, erfolgreich umgesetzt worden.

Von der Produktion bis zum Archiv 

Bei den inzwischen immer häufiger bandlos produzierten Eigenbeiträgen wird von vorneherein gemäß dem standardisierten Audioformat gearbeitet. Eine nachträgliche Anpassung an den Standard ist dort nicht in diesem Maße notwendig.
Ältere, eigenproduzierte Beiträge, die noch auf Band im Archiv vorliegen, müssen ebenso wie das extern produzierte, eingekaufte Material die gesamte Qualitätskontrolle, Digitalisierung und Formatanpassung durchlaufen. Interessant ist hierbei, dass der digitalisierte Beitrag anschließend unverändert archiviert wird. Wer weiß schon, ob sich der Umgang mit Loudnesspegelung nicht eines Tages im Zuge des technischen Fortschritts ändert? Das Archivmaterial wird daher nach streng archivarischer Grundregel nicht im Pegel bearbeitet, sondern über die erfassten, beschreibenden Daten bei jeder Sendung an die derzeit geltenden Standards angepasst.

Ein großer Verbund

Der Audio-Shuffler ist nur ein winziger Baustein im großen Gesamtsystem der RTS. Ein NEXUS-Basisgerät mit sechs Höheneinheiten plus identischem Backup-System reichen für seine komplexen Automatismen aus. Daneben nimmt sich der Umfang der sonstigen STAGETEC-Technik hier in Genf mit drei CRESCENDOs, mehreren AURUS’ in der großen Regie und den HD-Übertragungswagen, vor allem aber mit einem nahezu 5.000 auf 5.000 Koppelpunkte umfassenden NEXUS-Audionetz im neuen Hauptschaltraum und der Regievernetzung wesentlich größer aus. Was jedoch den Grad der Automation, der Integration und Betriebsvereinfachung angeht, ist der NEXUS-Audio-Shuffler trotz seiner geringen Größe herausragend. RTS hat außerdem damit begonnen, die Funktionsvielfalt des Audio-Shufflers noch zu erweitern. Der Sender implementiert ein stringentes Handling der für den Endverbraucher erzeugten und gesendeten Dolby®-Metadaten, die in NEXUS gemäß festgelegter Profile in den SDI-Datenstrom eingebettet werden. So machen Zukunftsvisionen Spaß!

Dolby und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Warenzeichen von Dolby Laboratories.

Rundfunk und Fernsehen

AURUS & NEXUS/NEXUS STAR

  • Antena 3 Madrid (TV) Madrid, Spanien
  • Anhui TV Hefei-Anhui, China
  • ASTRO (Malaysian satellite television) Kuala Lumpur, Malaysia
  • Auditorium Rai di Napoli  Neapel, Italien 
  • BBC Scotland  Glasgow, Großbritannienweiterlesen blau 2019
  • BR Bayerischer Rundfunk  München, Nürnberg, Deutschlandweiterlesen blau 2019
  • Bernama News TV  Kuala Lumpur, Malaysia
  • Canal 9 Valencia, Spanien
  • CCTV   Beijing, Chinaweiterlesen blau 2019
  • Crow TV-Studio Tokio, Japan
  • Deutschlandradio Köln, Berlin, Deutschland
  • Deutsche Welle TV  Berlin, Deutschland  weiterlesen blau 2019
  • FM 802  Osaka, Japan weiterlesen blau 2019
  • FRANCE 2 Paris, Frankreich
  • Fuji TV u Tokio, Japan weiterlesen blau 2019
  • HSE24 Home Shopping Europe AG Ismaning, Deutschland
  • HR Hessischer Rundfunk Frankfurt, Deutschland
  • MDR Mitteldeutscher Rundfunk Leipzig, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • NDR 2  Hannover, Deutschland
  • NDR Norddeutscher Rundfunk Hamburg, Hannover, Kiel, Schwerin, Hannover, Deutschland
  • phoenix TV  Bonn, Deutschland
  • Plazamedia TV&Film Produktion Ismaning, Deutschland
  • RAI Radio  Rom, Italien
  • RAI TV  Rom, Italienweiterlesen blau 2019 
  • RAI  Rom, Neapel, Torino, Mailand, Italien weiterlesen blau 2019
  • Radio Bremen  Bremen, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Rom TV Rom, Italien
  • RTS Radiotelevisione svizzera Lugano, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • RTBF Brüssel, Belgien
  • RTM Kuala Lumpur, Seremban, Perdana, Malaysia weiterlesen blau 2019
  • RSI - Radiotelevisione svizzera Lugano, Schweiz
  • TAI Television News Agency Warschau, Polen
  • Television de Galicia Galicia, Spanien
  • TVP Telewizja Polska   Warschau, Polen weiterlesen blau 2019
  • Tianjin Radio Station Tianjin, China
  • tpc  zürich ag  Zürich, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • TSR Télévision Suisse Romande Genf, Schweiz
  • TVE Radio Televisión Espanola Madrid, Spanien
  • WDR Westdeutscher Rundfunk  Köln, Bocklemünd, Düsseldorf, Deutschland weiterlesen blau 2019

CRESCENDO & NEXUS/NEXUS STAR

  • ASTRO Kuala Lumpur, Malaysia weiterlesen blau 2019
  • Anhui TV Hefei-Anhui, China
  • CCTV  Beijing, China
  • Formosa TV  Taipei, Taiwan
  • Hangzhou TV  Hangzhou, China
  • HR Hessischer Rundfunk  Frankfurt/Main, Kassel, Deutschland
  • HBTV Hubei Broadcasting Group  Wuhan, China
  • HNTV  Zhengzhou, China
  • JiangSu Broadcasting Corporation (JSBC)  Nanjing, China
  • JSBC Jiangsu Broadcasting Corporation Nanjing, China
  • Korean Broadcasting System (KBS) Yeongdeungpo District, Seoul, Südkorea
  • Life News TV, Moskau, Russland
  • M6  Paris, Frankreich
  • Media Prima Berhad  Kuala Lumpur, Malaysia
  • NDR  Hamburg, Deutschland
  • NOSPR Narodowa Orkiestra Symfoniczna Polskiego Radia  Katowice, Polen
  • ONE TV / Dorna Sports Management Rom, Italien
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Rede Bahia de Televisao  Salvador, Brasilien
  • RTBF  Brüssel, Belgien
  • RTM  Kuala Lumpur, Malaysia
  • SBT Sistema Brasileiro de Televisao Sao Paulo, Brasilien
  • Shenzhen TV  Shenzhen, China
  • Sveriges Radio  Berwaldhalle  Stockholm, Schweden
  • tpc zürich ag  Zürich, Schweiz
  • TSR Télévision Suisse Romande Genf, Schweiz 
  • TVE Radio Televisión Espanola  Barcelona, Spanien
  • Vatican Radio  Vatican, Italien weiterlesen blau 2019
  • Videohouse  Brüssel, Belgien
  • VRT  Brüssel, Belgien

AURATUS & NEXUS

  • ASTRO TV  Kuala Lumpur, Malaysia
  • BR Bayerischer Rundfunk  Nürnberg, Deutschland
  • CBC Cologne Broadcasting Center  Köln, Deutschland
  • CCTV  Beijing, China
  • CJ E&M Brodcasting Centre  Seoul, Korea
  • EPTV  Campinas, Brasilien
  • FFS Film- & Fernseh-Synchron  Berlin, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Henan  Zhengzhou, China
  • HBTV Hubei Broadcasting Group  Wuhan, China
  • HSE24 Home Shopping Europe AG  Ismaning, Deutschland
  • Moscovia Broadcasting Company  Moskau, Russland
  • OMTV - Olympic Marseille Football Team  Marseille, Frankreich
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Radio Kuweit  Kuweit
  • RTBF  Brüssel, Charleroi, Belgien
  • RTL Radio  Paris, Frankreich
  • RTM TV  Sarawak, Malaysia weiterlesen blau 2019
  • RTM TV  Kuala Lumpur, Sarawak, Malaysia
  • SBT Sistema Brasileiro de Televisao Sao Paulo, Brasilien
  • Shenzhen TV Shenzhen, China
  • Tele M1  Aarau, Schweiz
  • Tele 1  Luzern, Schweiz
  • VRT  Brüssel, Belgien
  • WDR Westdeutscher Rundfunk Köln, Essen, Wuppertal, Aachen, Siegen, Münster, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Duisburg, Deutschland weiterlesen blau 2019

ON AIR flex & NEXUS/NEXUS STAR

  • ABC Australian Broadcast Corporation  Sydney, Canberra, Hobart, Brisbane, Perth, Newcastle, Melbourne, alle Australien
  • Al-Watan Radio  Kuwait weiterlesen blau 2019
  • ASTRO (Malaysian satellite television)  Cyberjaya, Malaysia
  • HR Hessischer Rundfunk  Frankfurt, Deutschland
  • NDR Kiel, Hannover, Deutschland
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Radio Pilatus Luzern, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • Shanghai Education Television  Shanghai, China
  • SDTV QILU Channel  Beijing, China
  • tpc Zürich  Zürich, Schweiz
  • WDR  Düsseldorf, Deutschland
  • Xiamen Travel Channel  Xiamen, China

ON AIR 24 & NEXUS/NEXUS STAR

  • ABC Australian Broadcast Corporation  Sydney, Newcastle, Australien
  • Al-Watan Radio Kuwait
  • ASTRO (Malaysian satellite television) Cyberjaya, Malaysia
  • NDR (TV Station) Kiel, Hannover, Deutschland
  • Plazamedia TV&Film Produktion Ismaning, Deutschland
  • Shanghai Education Television Shanghai, China
  • tpc Zürich Zurich, Schweiz
  • WDR Dusseldorf, Deutschland
  • XiaMen Radio Xiamen, China

NEXUS/NEXUS STAR

  • ABC Australian Broadcast Corporation  Sydney, Newcastle, Australien
  • Al-Watan Radio Kuwait
  • ASTRO (Malaysian satellite television)  Cyberjaya, Malaysia
  • NDR Kiel, Hannover, Deutschland
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Shanghai Education Television  Shanghai, China
  • tpc Zürich  Zürich, Schweiz
  • WDR  Düsseldorf, Deutschland
  • XiaMen Radio  Xiamen, China
  • All India Radio  Neu Delhi, Indien weiterlesen blau 2019
  • Antena 3 Islas Baleares, Spanien
  • BBC Transmission Router  London, Großbritannien
  • BBC North  Manchester, Großbritannien weiterlesen blau 2019
  • BR Bayerischer Rundfunk  München, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Cadena SER  Madrid, Barcelona, Valencia, Spanien weiterlesen blau 2019
  • Canal Mundo Radio  Madrid, Spanien
  • Canal+  Paris, Frankreich weiterlesen blau 2019
  • CBS  New York, USA
  • 20th Century Fox  LA, USA
  • ESPN  Bristol, LA, USA
  • ETABETA  Rom, Italien
  • Eurosport 2  Paris, Frankreich
  • HR Hessischer Rundfunk  Gießen, Fulda, Darmstadt, Wiesbaden, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • HR Hessischer Rundfunk  Frankfurt, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • IRT Project Hybnet  München, Deutschland
  • NBC  New York, USA
  • NHK  Tokio, Japan
  • n-tv  Berlin, Deutschland
  • ORB/DVB-FSZ Ostdeutscher Rundfunk  Potsdam, Deutschland
  • ORF Eisenstadt, Dornbirn, Österreich
  • Onda Cero Radio  Madrid, Spanien
  • Polskie Radio S.A.  Warschau, Polen weiterlesen blau 2019
  • Portuguese Broadcasting Service  Lissabon, Portugal
  • PTT  Madrid, Spanien
  • Public Radio of the Ukraine  Kiew, Ukraine
  • Radio Caracol  Bogota, Kolumbien
  • Radio Cope  Madrid, Spanien
  • Radio 9  Valencia, Spanien
  • Radio France  Paris, Frankreich
  • Radio Traffic  Paris, Frankreich
  • Radio Marca  Madrid, Spanien
  • RBB FS  Berlin, Deutschland
  • RPP Radio Programas del Peru  Peru
  • RTS Radiotelevisione svizzera  Lugano, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • RTL Studio  Berlin, Deutschland
  • SAT 1: Broadcasting Management  Zürich, Schweiz
  • SFB Sender Freies Berlin  Berlin, Deutschland
  • Staatlicher Rundfunk Usbekistan Usbekistan
  • Studio Hamburg TV3  Hamburg, Deutschland
  • SWR Südwestrundfunk:  Stuttgart, Baden-Baden, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Tele 5  Madrid, Spanien
  • TF 1 Paris, Frankreich weiterlesen blau 2019
  • TV 1 Napoli  Neapel, Italien
  • Unitel  Unterföhring, Deutschland
  • Vatican Radio  Vatican, Italien weiterlesen blau 2019
  • ZDF  Mainz, Berlin, Deutschland

 

Übertragungswagen
Theater und Opernhäuser
Live
Messe-, Kongress- und Kulturzentren
Filmstudios
Öffentliche Gebäude
Hochschulen und Universitäten
Sportstätten und -events
Sonstiges