Geschichte eines gewachsenen Digitalsystems

Het Muziektheater in Amsterdam erweitert seine Tonanlage 

 

amsterdam mg 9596

amsterdam mg 9282

amsterdam mg 9487

amsterdam mg 9435

amsterdam mg 9411

Schon im Jahre 2004 gab Het Muziektheater in Amsterdam in den Niederlanden Anlass für einen STAGES-Artikel. Damals hatte das Haus mit einem NEXUS-Netzwerk, Inspiziententechnik und zwei kleineren, digitalen CAS-Mix-Konsolen den ersten Schritt von der analogen Welt ins digitale Zeitalter vollzogen. Inzwischen ist nicht nur die Erfahrung mit digitaler Technik größer geworden, sondern auch das Equipment selbst. Ein AURUS-Mischpult und zwei neue CRESCENDO-Konsolen gehören seit Neuestem zur Familie, ein Novum in der Theaterwelt

Die Aufgaben, die sich im Amsterdamer Het Muziektheater stellen, sind vergleichbar mit jedem anderen Aufführungsort: An erster Stelle steht die Forderung, dass das Mischpult nur sehr wenig Raum im Saal beanspruchen darf. Platz ist in jeder Spielstätte ein kostbares Gut, sei es im Saal selbst oder in einer dem Saal angebauten Einspielregie, denn mit jedem entfallenden Sitzplatz entgeht dem Theater bares Geld. Gleichzeitig werden aber die Aufführungen und Inszenierungen immer komplexer; damit steigen auch die Anforderungen an das Mischpult. Dieser Entwicklung trägt das CRESCENDO Rechnung, was sich übrigens schon im Namen (crescendo: italienisch für »anwachsend«) abzeichnet. Im Vergleich zu seinem kleinen Bruder AURATUS oder seinem Vorgänger AURATUS XL kann CRESCENDO deutlich größer ausgelegt werden, nämlich auf bis zu 300 Audiokanäle und 128 Summenbusse. Die bis zu 96 Aux- oder n-1-Wege ermöglichen in einer Live-Show eine immense Anzahl separater Monitormischungen und Mithörsignale. Die Kombination von Mono-, Stereo- und 5.1-Summierungen sowie die Verkopplung von Eingangskanälen zu Stereo- bzw. 5.1-Eingängen sind frei wählbar; das Mischpult steht damit in einer von Mehrkanalton geprägten Theaterwelt wesentlich flexibler und leistungsfähiger da als seine beiden kleineren Verwandten. Das Haus besitzt zwei identische CRESCENDO-Konsolen, eine im Saal selbst und eine in der Einspielregie. Beide sind jeweils kompakt mit 24 Fadern bestückt, weniger als 1,5 m breit und nur 0,76 m tief. Die Konsolen sind für einen alternativen Betrieb gedacht, werden also nicht parallel eingesetzt. Vor jeder Produktion wählt man per Umschalter, ob das Mischpult im Saal selbst benutzt werden soll, zum Beispiel wenn man eine aufwändige Mikrofonierung mischt, oder ob man aus der Einspielregie arbeiten kann. Dieses Ausschließlichkeitsprinzip hat vor allem praktische Gründe, da es auf diese Weise ausgeschlossen ist, dass sich zwei Tontechniker, die parallel an je einem CRESCENDO arbeiten, gegenseitig stören. Zudem sind beide Konsolen aus diesem Grund als gegenseitige Havarielösung nutzbar.

Viele neue Funktionen

CRESCENDO ist nicht einfach nur ein neues Mischpult, sondern eine konsequente Weiterentwicklung, in die die gesammelte Erfahrung aus über 15 Jahren Entwicklung digitaler Audiokonsolen eingeflossen ist. Es wartet mit zahlreichen Funktionen auf, so hilft beispielsweise die neue Spill-Funktion, bei komplexen Live-Produktionen die Übersicht über die Quellen zu behalten. Sie ermöglicht es, auf Knopfdruck alle Signale einer Gruppe an die Mischpultoberfläche zu holen. Die Spill-Funktion lässt sich ganz klassisch auf eine Master-Slave-Gruppe anwenden, oder aber auf eine Link-Gruppe, eine Stereo-Verkopplung oder ein Surround-Bündel. Dem besseren Überblick dienen ebenfalls die neuen Darstellungen auf den TFT-Monitoren. Bei bis zu 128 Summenbussen im frei konfigurierbaren CRESCENDO benötigt der Anwender eine durchdachte Statusanzeige, die einen Überblick über die Busaufschaltungen bietet. Im CRESCENDO sind die Aussteuerungsanzeigen daher in den einzelnen Kanalzügen etwas kleiner angelegt, so dass der frei gewordene Platz auf dem TFT-Monitor für eine Busanzeige zur Verfügung steht.
Auch die Aux-to-Fader-Funktion, mit der man auf einen Blick die Mischung auf einem Aux-Weg überprüfen und grafisch einfach erkennen kann, ist im Livebetrieb überaus sinnvoll. Die wichtigste Funktion überhaupt ist jedoch die sehr umfangreiche Theater-Snapshot-Automation, die die Mischungen für jede einzelne Szene definiert und die Übergänge zwischen den Szenen festgelegt. Das Haus hat im Rahmen seines Umbaus auch einige neue NEXUS-XCI-Karten angeschafft, die im Zusammenspiel mit der umfangreichen Logikprogrammierung vor allem externe Geräte steuern oder eine Steuerung des CRESCENDO und NEXUS durch externe Events ermöglichen. Solche externen Events, wie beispielsweise ein Schalter, der vom musikalischen Leiter getastet wird, lassen sich mit in die Snapshot-Automation einbinden und ermöglichen damit eine sehr fein abgestimmte Ablaufsteuerung.

Signale ohne Umweg

Im Laufe des Umbaus traten die aktuellen XMIC+-Karten an die Stelle der alten NEXUS-Mikrofoneingangskarten, da die neue Kartengeneration bereits über einen eingebauten Signal-Splitter mit bis zu vier unabhängigen Ausgängen pro Mikrofoneingang verfügt. Einer der Ausgänge wird für die Beschallung genutzt, ein zweiter im Aufnahmestudio. Da jedem Nutzer ein separater Ausgang der Mikrofonkarte zugeordnet ist, kann der Anwender seine individuelle digitale Gain-Einstellung verwenden und dadurch rückwirkungsfrei arbeiten.
Besondere Bedeutung kommt der dritten, nun möglich gewordenen Nutzung zu. Ohne den Umweg über eines der Digitalpulte zu nehmen, können die Mikrofonsignale nun direkt via MADI beispielsweise an einen angeschlossenen Übertragungswagen abgesetzt oder direkt auf eine DAW aufgezeichnet werden. Diese für den Live-Betrieb enorm wichtige Splittingfunktion ermöglicht derzeit kein anderer Mischpulthersteller innerhalb seines Systems — ein echtes Alleinstellungsmerkmal für AURUS, AURATUS, CRESCENDO und vor allem für NEXUS! Da die digitalen Mikrofoneingänge ein schnelleres Arbeiten als beim gewohnten Setup mit analogem Mikrofonvorverstärker erlauben, fanden sie in Amsterdam ohnehin guten Zuspruch. Die hohe Dynamik des Mikrofonwandlers erlaubt, die Mikrofone nur noch aufzustecken. Dank der wesentlich höheren Wandlerdynamik müssen sie nicht mehr eingepegelt werden, eine Über- oder Untersteuerung ist damit prinzipiell nicht mehr möglich.

Ein NEXUS-Netz

Die Anlage im Het Muziektheater wurde als allumfassendes Audionetz konzipiert. Aus Sicht des Nutzers ist das ein klarer Vorteil, denn in keinem Betriebsfall werden zusätzliche Zwischenverbindungen notwendig, die letztendlich auch Fehlerquellen darstellen. Jedem Nutzer im Netzwerk ist der Zugriff auf alle Ressourcen gestattet, mit einer kleinen Einschränkung, die allerdings die tägliche Arbeit zusätzlich vereinfacht. Sämtliche fest geschalteten Verbindungen, wie zum Beispiel die Zuleitungen zur Beschallung oder die Integration der elektroakustischen LARES-Anlage, liegen, unsichtbar für die meisten Techniker, verborgen im Hintergrund. Die Beschallung in den Garderoben und die gesamte Rufanlage, die ebenso auf NEXUS-Komponenten basiert, wird ebenfalls verdeckt gehandhabt, um Bedienfehler zu vermeiden — schließlich ist das NEXUS-Audionetz inzwischen auf eine große, in alle Bereiche des Theaters integrierte Anlage angewachsen! Eine interessante Neuerung innerhalb des NEXUS-Netzwerkes betrifft den NEXUS STAR. Er wurde neu angeschafft, um die Mischpult- und DSP-Karten sowohl des AURUS, als auch die des CRESCENDO zu hosten. Dabei arbeiten beide Mischpultsysteme zwar im selben NEXUS-Netz, sind aber vollkommen getrennt voneinander gehalten und bekamen unterschiedliche Adressbereiche im Netzwerk zugeordnet. Was den Hardware-Aufwand betrifft, ist dies eine effiziente Lösung, die der in der Theaterwelt stets angespannten finanziellen Situation durchaus entgegenkommt.

AURUS im Produktionsstudio

Im Produktionsstudio, in dem die Platzersparnis keine so große Rolle spielt, hat sich die Amsterdamer Spielstätte für ein großes AURUS mit 40 Fadern in einem großen Rahmen entschieden. Elf Doppeldrehgeber je Kanalzug erlauben hier einen noch direkteren, schnelleren Zugriff auf alle wichtigen Mischparameter. Die Konsole ist außerdem für eine komfortablere und vielseitigere Mehrkanaltonmischung ausgelegt, bei der auch die dynamische Automation, die im CRESCENDO nicht vorhanden ist, sinnvoll zum Einsatz kommen kann. Damit auch umfangreichste Vorproduktionen oder Mitschnitte realisiert werden können, ist es mit drei DSP-Karten, ausreichend für die hausinterne Konfiguration für 64 Eingangskanäle, bestückt.
Das wichtigste Argument aber für AURUS und für CRESCENDO war die Tonqualität. Eine Vorführung oder eine im Theater produzierte CD muss nämlich vor allem eines: gut klingen.

Seinem Namen gerecht

Der Spielplan des Het Muziektheater ist in der Regel an allen sieben Tagen der Woche voll bepackt. Daraus ergeben sich hohe Sicherheitsanforderungen an die Technik, denn Zeit für Reparaturen oder gar einen technischen Ausfall ist kaum vorhanden. Sogar der technische Service muss sehr gut vorbereitet und zeitlich abgestimmt sein. Die guten Erfahrungen, die man mit dem äußerst zuverlässigen NEXUS-Netzwerk gemacht hat, das schon seit 2004 in Betrieb ist, haben auch die Grundlage für das Vertrauen in das neue CRESCENDO geschaffen. Auch wenn die einschlägigen Erfahrungen fehlten, da das CRESCENDO zuvor noch an keiner Spielstätte zum Einsatz kam, hat sich dieses äußerst vielseitige Mischpult schon in zahlreichen anderen Einsatzfeldern, vom Ü-Wagen und TV-Studio bis hin zu Kongresshäusern einen guten Namen gemacht. Übrigens sind dem Amsterdamer Vorbild inzwischen einige Theater- und Opernhäuser gefolgt; die Anzahl der Theaterinstallationen ist stark ansteigend — crescendo eben.

Spill-Funktion

Hans-Willem de Haan ist der technische Leiter (engl.: Head of Sound & Video) des The Music Theatre Amsterdam und war im Haus für die Erweiterung der digitalen Technik verantwortlich.

De Haan über die neue Spill-Funktion:
»Im The Music Theatre Amsterdam wird die Spill-Funktion ausgiebig genutzt, weil sie die Arbeitsweise bei einer Live-Mischung sehr vereinfacht. Zum Beispiel werden die Mikrofone des Orchesters als Gruppe im CRESCENDO programmiert. Der Master-Fader dieser Gruppe liegt in dem Mischpult-Layer, mit dem man die Vorführung fahren will. Spielt nun beispielsweise eine Klarinette zu laut, so drückt man im Master-Fader der Orchestergruppe den Spill-Taster. Daraufhin werden alle Holzblasmikrofone automatisch auf den oberen Layer geholt. Nachdem man den Pegel der Klarinette korrigiert hat, muss man lediglich erneut die Spill-Taste drücken und befindet sich wieder in seinem Haupt-Layer. Der Vorteil: Das gesamte Mischprojekts ist besser strukturiert, man kann wesentlich schneller auf alle Signale zugreifen und man behält den Überblick, weil man eigentlich nur noch im Haupt-Layer arbeitet. Für den Live-Betrieb ist das unglaublich wichtig. Normalerweise muss man die Definition der Layer bei solchen Digitalpulten sehr gut durchdenken, aber dank der Spill-Funktion hat die Aufteilung der Layer an Bedeutung verloren.
Diese Spill-Funktion stammt aus dem Musicalbetrieb und wurde für AURUS entwickelt, ist jetzt aber auch im CRESCENDO implementiert.«

Rundfunk und Fernsehen

AVATUS & NEXUS/NEXUS STAR

  • HSE24 Home Shopping Europe AG  Ismaning, Deutschland
  • RSI Sendezentrum  Lugano Schweiz
  • tpc Metechno  Zürich, Schweiz

AURUS & NEXUS/NEXUS STAR

  • Antena 3 Madrid (TV) Madrid, Spanien
  • Anhui TV Hefei-Anhui, China
  • ASTRO (Malaysian satellite television) Kuala Lumpur, Malaysia
  • Auditorium Rai di Napoli  Neapel, Italien 
  • BBC Scotland  Glasgow, Großbritannienweiterlesen blau 2019
  • BR Bayerischer Rundfunk  München, Nürnberg, Deutschlandweiterlesen blau 2019
  • Canal 9 Valencia, Spanien
  • CCTV   Beijing, China  weiterlesen blau 2019 weiterlesen blau 2019
  • Crow TV-Studio Tokio, Japan
  • Deutschlandradio Köln, Berlin, Deutschland
  • Deutsche Welle TV  Berlin, Deutschland  weiterlesen blau 2019
  • FM 802  Osaka, Japan weiterlesen blau 2019
  • FRANCE 2 Paris, Frankreich
  • Fuji TV u Tokio, Japan weiterlesen blau 2019
  • HSE24 Home Shopping Europe AG Ismaning, Deutschland
  • HR Hessischer Rundfunk Frankfurt, Deutschland
  • J.V.E. facilities   Almere, Niederlande  weiterlesen blau 2019
  • MDR Mitteldeutscher Rundfunk Leipzig, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • NDR 2  Hannover, Deutschland
  • NDR Norddeutscher Rundfunk Hamburg, Hannover, Kiel, Schwerin, Hannover, Deutschland
  • phoenix TV  Bonn, Deutschland
  • Plazamedia TV&Film Produktion Ismaning, Deutschland
  • RAI Radio  Rom, Italien
  • RAI TV  Rom, Italienweiterlesen blau 2019 
  • RAI  Rom, Neapel, Torino, Mailand, Italien weiterlesen blau 2019
  • Radio Bremen  Bremen, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Rom TV Rom, Italien
  • RTS Radiotelevisione svizzera  Genf, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • RTBF  Brüssel, Belgien  weiterlesen blau 2019
  • RTM Kuala Lumpur, Seremban, Perdana, Malaysia weiterlesen blau 2019
  • RSI - Radiotelevisione svizzera Lugano, Schweiz
  • TAI Television News Agency Warschau, Polen
  • Television de Galicia Galicia, Spanien
  • TVP Telewizja Polska   Warschau, Polen weiterlesen blau 2019
  • Tianjin Radio Station Tianjin, China
  • tpc  zürich ag  Zürich, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • TSR Télévision Suisse Romande Genf, Schweiz
  • TVE Radio Televisión Espanola Madrid, Spanien
  • WDR Westdeutscher Rundfunk  Köln, Bocklemünd, Düsseldorf, Deutschland weiterlesen blau 2019

CRESCENDO & NEXUS/NEXUS STAR

  • ASTRO Kuala Lumpur, Malaysia weiterlesen blau 2019
  • Anhui TV Hefei-Anhui, China
  • CCTV  Beijing, China
  • CBC Cologne Broadcasting Center  Köln, Deutschland
  • Formosa TV  Taipei, Taiwan  weiterlesen blau 2019
  • Fujian tv   Beijing, China
  • Hangzhou TV  Hangzhou, China
  • HR Hessischer Rundfunk  Frankfurt/Main, Kassel, Deutschland
  • HBTV Hubei Broadcasting Group  Wuhan, China
  • HNTV  Zhengzhou, China
  • JSBC Jiangsu Broadcasting Corporation Nanjing, China
  • HSE24 Home Shopping Europe AG Ismaning, Deutschland
  • Korean Broadcasting System (KBS) Yeongdeungpo District, Seoul, Südkorea
  • Life News TV, Moskau, Russland
  • M6  Paris, Frankreich
  • Media Prima Berhad  Kuala Lumpur, Malaysia
  • NDR  Hamburg, Deutschland
  • NOSPR Narodowa Orkiestra Symfoniczna Polskiego Radia  Katowice, Polen
  • ONE TV / Dorna Sports Management Rom, Italien
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Rede Bahia de Televisao  Salvador, Brasilien
  • RTS Radiotelevisione svizzera  Genf, Schweiz
  • RTBF  Brüssel, Belgien
  • RTM  Kuala Lumpur, Malaysia
  • SBT Sistema Brasileiro de Televisao Sao Paulo, Brasilien  weiterlesen blau 2019
  • Shenzhen TV  Shenzhen, China
  • Sveriges Radio  Berwaldhalle  Stockholm, Schweden
  • tpc zürich ag  Zürich, Schweiz
  • TSR Télévision Suisse Romande Genf, Schweiz 
  • TVE Radio Televisión Espanola  Barcelona, Spanien
  • Vatican Radio  Vatican, Italien weiterlesen blau 2019
  • Videohouse  Brüssel, Belgien
  • VRT  Brüssel, Belgien

AURATUS & NEXUS

  • ASTRO TV  Kuala Lumpur, Malaysia
  • Bernama News TV  Kuala Lumpur, Malaysia  weiterlesen blau 2019
  • BR Bayerischer Rundfunk  Nürnberg, Deutschland
  • CCTV  Beijing, China
  • CJ E&M Brodcasting Centre  Seoul, Korea
  • EPTV  Campinas, Brasilien
  • FFS Film- & Fernseh-Synchron  Berlin, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Henan  Zhengzhou, China
  • HBTV Hubei Broadcasting Group  Wuhan, China
  • Moscovia Broadcasting Company  Moskau, Russland
  • OMTV - Olympic Marseille Football Team  Marseille, Frankreich
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Radio Kuweit  Kuweit
  • RTBF  Brüssel, Charleroi, Belgien
  • RTL Radio  Paris, Frankreich
  • RTM TV  Sarawak, Malaysia weiterlesen blau 2019
  • RTM TV  Kuala Lumpur, Sarawak, Malaysia
  • SBT Sistema Brasileiro de Televisao   Sao Paulo, Brasilien  weiterlesen blau 2019
  • Shenzhen TV Shenzhen, China
  • Tele M1  Aarau, Schweiz
  • Tele 1  Luzern, Schweiz
  • VRT  Brüssel, Belgien
  • WDR Westdeutscher Rundfunk Köln, Essen, Wuppertal, Aachen, Siegen, Münster, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Duisburg, Deutschland weiterlesen blau 2019

ON AIR flex & NEXUS/NEXUS STAR

  • ABC Australian Broadcast Corporation  Sydney, Canberra, Hobart, Brisbane, Perth, Newcastle, Melbourne, alle Australien
  • Al-Watan Radio  Kuwait weiterlesen blau 2019
  • ASTRO (Malaysian satellite television)  Cyberjaya, Malaysia
  • HR Hessischer Rundfunk  Frankfurt, Deutschland
  • HSE24 Home Shopping Europe AG Ismaning, Deutschland
  • NDR Kiel, Hannover, Deutschland
  • Plazamedia TV&Film Produktion  Ismaning, Deutschland
  • Radio Pilatus Luzern, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • Shanghai Education Television  Shanghai, China
  • SDTV QILU Channel  Beijing, China
  • tpc Zürich  Zürich, Schweiz
  • WDR  Düsseldorf, Wuppertal, Deutschland
  • Xiamen Travel Channel  Xiamen, China

NEXUS/NEXUS STAR

  • All India Radio  Neu Delhi, Indien weiterlesen blau 2019
  • Antena 3 Islas Baleares, Spanien
  • BBC Transmission Router  London, Großbritannien
  • BBC North  Manchester, Großbritannien weiterlesen blau 2019
  • BR Bayerischer Rundfunk  München, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Cadena SER  Madrid, Barcelona, Valencia, Spanien weiterlesen blau 2019
  • Canal Mundo Radio  Madrid, Spanien
  • Canal+  Paris, Frankreich weiterlesen blau 2019
  • CBS  New York, USA
  • 20th Century Fox  LA, USA
  • ESPN  Bristol, LA, USA
  • ETABETA  Rom, Italien
  • Eurosport 2  Paris, Frankreich
  • HR Hessischer Rundfunk  Gießen, Fulda, Darmstadt, Wiesbaden, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • HR Hessischer Rundfunk  Frankfurt, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • IRT Project Hybnet  München, Deutschland
  • NBC  New York, USA
  • NHK  Tokio, Japan
  • n-tv  Berlin, Deutschland
  • ORB/DVB-FSZ Ostdeutscher Rundfunk  Potsdam, Deutschland
  • ORF Eisenstadt, Dornbirn, Österreich
  • Onda Cero Radio  Madrid, Spanien
  • ONE TV / Dorna Sports Management  Rom, Italien
  • Polskie Radio S.A.  Warschau, Polen weiterlesen blau 2019
  • Portuguese Broadcasting Service  Lissabon, Portugal
  • PTT  Madrid, Spanien
  • Public Radio of the Ukraine  Kiew, Ukraine
  • Radio Caracol  Bogota, Kolumbien
  • Radio Cope  Madrid, Spanien
  • Radio 9  Valencia, Spanien
  • Radio France  Paris, Frankreich
  • Radio Traffic  Paris, Frankreich
  • Radio Marca  Madrid, Spanien
  • RBB FS  Berlin, Deutschland
  • RPP Radio Programas del Peru  Peru
  • RTS Radiotelevisione svizzera  Genf, Schweiz weiterlesen blau 2019
  • RTL Studio  Berlin, Deutschland
  • SAT 1: Broadcasting Management  Zürich, Schweiz
  • SFB Sender Freies Berlin  Berlin, Deutschland
  • Staatlicher Rundfunk Usbekistan Usbekistan
  • Studio Hamburg TV3  Hamburg, Deutschland
  • SWR Südwestrundfunk:  Stuttgart, Baden-Baden, Deutschland weiterlesen blau 2019
  • Tele 5  Madrid, Spanien
  • TF 1 Paris, Frankreich weiterlesen blau 2019
  • TV 1 Napoli  Neapel, Italien
  • Unitel  Unterföhring, Deutschland
  • Vatican Radio  Vatican, Italien weiterlesen blau 2019
  • ZDF  Mainz, Berlin, Deutschland
Übertragungswagen
Theater und Opernhäuser
Live
Messe-, Kongress- und Kulturzentren
Filmstudios
Öffentliche Gebäude
Hochschulen und Universitäten
Sportstätten und -events
Sonstiges